Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle West-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Düker und Durchlass

Kreuzt der Kanal kleinere Flüsse oder Bäche, so werden diese mit einem Durchlass oder Düker - je nach Höhenlage der beiden Wasserspiegel - unter dem Kanal hindurchgeführt. Durchlass oder Düker können bei großen Wassermengen aus mehreren getrennten Rohren bestehen. Die Wasser- und Schifffahrtsdirektion West unterhält 153 Bauwerke dieser Art.

Durchlass nennt man ein Bauwerk, in dem der Bach mit freiem Wasserspiegel unter dem Kanal hindurchgeführt wird.

Ein Düker stellt eine Druckrohrleitung für den unterquerenden Bach dar. Um das Wasser des Baches möglichst hydraulisch günstig zu führen, werden Düker häufig mit schräg abfallendem Einlauf und schräg aufsteigendem Auslauf gebaut.