Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle West-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Verkehrsweg Rhein

"Der Rhein vereinigt alles - er ist schnell wie die Rhone, breit wie die Loire, eingeschlossen wie die Mosel, gewunden wie die Seine, klar und grün wie die Somme, geschichtlich wie der Tiber, königlich wie die Donau, geheimnisvoll wie der Nil, goldbesät wie ein Strom Afrikas, bedeckt mit Sagen und Geistern wie ein asiatischer Fluss" (V.Hugo) rhein_wesel

So romantisch beschreibt Victor Hugo den Rhein 1842, während seiner Reise entlang des Rheintals. Wir als Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes sehen die Wasserstraße naturgemäß etwas pragmatischer, teilen aber die Ansicht über die Vielseitigkeit der Aspekte, die der Rhein in sich vereinigt. Verantwortliches Verwaltungshandeln bedeutet für uns, den Rhein in seiner Gesamtheit zu betrachten. Wir bringen die Interessen der zentralen Verkehrsachse und bedeutendsten Binnenwasserstraße Europas in Einklang mit der intensiven und unterschiedlichen Nutzung des Stroms und seiner Uferlandschaften.