Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle West-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Geografische Daten

Von der Quelle bis zur Mündung
Der Rhein entspringt in den Schweizer Alpen. Er fließt durch den Bodensee und von dort in wechselnd nördlicher bzw. westlicher Richtung bis in die Niederlande. Dort mündet er in die Nordsee. Schiffbar ist der Rhein ab Rheinfelden. Zwischen Kembs und Breisach ist der Schifffahrtsweg über den auf der linken Seite verlaufenden Rheinseitenkanal mit 4 Kanalstufen geführt. Ein Kulturwehr mit Schleuse bindet bei Breisach das alte Rheinbett an die durchgehende Wasserstraße an. Weitere vier Staustufen zwischen Breisach und Straßburg sind mit jeweils linksrheinisch abzweigendem Schleusen- und Kraftwerkskanal, der so genannten Schlingenlösung, errichtet, so dass der Schifffahrtsweg in diesem Abschnitt teils im aufgestauten Rhein, teils in einer Kanalstrecke verläuft. Unterhalb von Straßburg folgen noch zwei Staustufen unmittelbar im Rhein. Ab Iffezheim schließt sich die rd. 700 km lange frei fließende Stromstrecke bis Rotterdam an. Von Bingen bis Koblenz durchfließt der Strom die Gebirgsstrecke des Rheins, deren Merkmale ein eng gewundenes Strombett und eine vorwiegend felsige Sohle sind.

Gesamtlänge
von der Quelle in den Schweizer Alpen bis zur Mündung in die Nordsee: rund 1.240 km

Einzugsgebiet
Der Rhein fließt durch ein Einzugsgebiet von insgesamt rund 185.000 km2

Schiffbarer Bereich für die Großschifffahrt
von Rheinfelden bis zur Nordsee: 885 km
von Rheinfelden bis zur deutsch-niederländischen Grenze: 716 km

Der schiffbare Rhein wird wegen des unterschiedlichen Gefälles unterteilt in
Oberrhein von Rheinfelden bis Kaub
Mittelrhein von Kaub bis Köln
Niederrhein von Köln bis Emmerich

Zuständigkeitsbereiche für die Bundeswasserstraße
GDWS - Außenstelle Südwest - in Mainz:
Ober- und Mittelrhein von der deutsch-schweizerischen Grenze bei Basel bis zur Landesgrenze Rheinland-Pfalz/Nordrhein-Westfalen: 484 km

GDWS - Außenstelle West - in Münster:
Niederrhein von der Landesgrenze Rheinland-Pfalz/Nordrhein-Westfalen bis zur deutsch-niederländischen
Grenze: 225 km [Übersichtskarte]